Bock auf
mehr?

Ski Arlberg – die Wiege des Schifahrens

Der Arlberg, ein Boomerrang

Wer einmal am Arlberg unterwegs war, der kommt, einem Boomerrang gleich, immer wieder zurück. 350 km perfekt präparierte Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, 200 km Tiefschneeabfahrten und 97 modernen Liftanlagen, das ist Ski Arlberg – Warth-Schröcken, Lech-Zürs, Stuben, St.Christoph, und St.Anton.

Ski Arlberg in Zahlen

Ski Arlberg Gebiet
Powder Hänge im Ski Arlberg Gebiet

Einst im 11.Jahrhundert von den Walsern besiedelt steht der Arlberg auch heute noch für Leidenschaft und Mut. Die Menschen lebten von der Hand in den Mund und waren sehr arm. Erst ab den 30er Jahren, mit dem Aufkommen des Tourismus am Arlberg, war das wirtschaftliche Überleben gesichert. Der Worte sind genug gewechselt, wir lassen nun Zahlen für sich sprechen:

  • 350 km perfekt präparierte Skiabfahrten in allen Schwierigkeitsgraden davon sind
  • 146 km blaue Pisten
  • 147 km rote Pisten
  • 55 km schwarze Pisten
  • 97 moderne Bahnen und Lifte davon sind
  • 13 Seilbahnen
  • 50 Sesselbahnen und – lifte
  • 34 Schlepplifte
    viele mit den am Arlberg erfundenen Sitzheizungen.
  • 26 Ski-Förderbänder in den Kinderland- bzw. Anfängerbereichen

Ein Pfarrer

Der Warther Pfarrer Johann Müller war es 1894 leid durch den tiefen Schnee in Nachbargemeinde Lech am Arlberg zu stapfen. Kurzerhand bestellte er sich zwei Holzbretter aus Schweden, die das gleiten auf dem Schnee ermöglichen sollen. Heimlich trainierte er in der Nacht und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

Ein Schifahrer

Hannes Schneider entwickelte den Arlbergstil, der bis heute weit über die Gipfel des Arlbergs bekannt ist. Mit dem Bau der ersten Schilifte 1937 (Schlepplift und die ersten Winter-Gondel) wurde das Schifahren für die breite Masse zugänglich gemacht.

Eine Schiverbindung

Der Arlberg steht für revolutionäre Ideen, für verrückte Träume, die wahr werden. Nach langjähriger Planung ist nun auch Warth-Schröcken am Hochtannberg Teil des Ski Arlberg. Genießen Sie das Ergebnis einer revolutionären Idee – den Auenfeldtjet.

Sind Sie neugierig geworden und wollen eines der weltbesten Skigebiete erkunden? Senden Sie gleich Ihre unverbindliche Anfrage and das Ski Arlberg Hotel Steffisalp in Warth-Schröcken am Hochtannberg. Noch schneller bringt Sie eine Online Buchung in das Ski Arlberg Gebiet. Wir freuen uns darauf Sie bei uns im Haus begrüßen zu dürfen.